Long time (illness), no See.

Es war verdächtig still in letzter Zeit hier im Blog. Das hatte drei Gründe:

    Energie rund um meinen Arbeitsplatz

  • Die Fertigstellung und Abgabe der Dissertation (siehe authentisches Arbeitsplatzfoto rechts)
  • Eine heftige Grippe, die mich im Prinzip zwei Wochen vollständig ausser Gefecht setzte
  • Eine Auszeit/Kurzurlaub zur Regeneration von Dissertationsstress und Grippe

Jetzt komme ich endlich wieder dazu einen kurzen Eintrag zu schreiben. Die letzten (Rechtschreib-)Korrekturen vor dem finalen Druck der Dr.-Arbeit sind noch im Gange. Die Grippe ist weitgehend überstanden (leichter Schnupfen als Überbleibsel), der Kurzurlaub – unter nebenstehendem Motto – ist (leider!) auch schon wieder vorbei.

plastik_ist_kein_metall_min.pngJetzt ist wieder so einiges an Arbeit angesagt. EverLearn bekommt ein paar kleine Erweiterungen vor dem kommenden Semester spendiert. Das E-Assessment-Projekt – für das vor kurzem eine Stelle ausgeschrieben war; die nun besetzt ist – läuft an, zu dem u.a. sowohl ein Weblog als auch ein Wiki gehören werden (gerade im Aufbau begriffen!).

Why do I blog this? Die Pause war nicht freiwillig. Die Grippe war die heftigste die ich je hatte. Vermutlich wegen dem Powerplay, das ich vorher in Sachen wissenschaftlicher Arbeit praktiziert habe. Bei sinkendem Adrenalinpegel haben die Viren wohl ihre Chance gesehen. Leider musste ich deshalb auch eine geplante Indienreise absagen (Sorry, Uli!! Das wird schon noch!). und nicht zuletzt fragt man sich natürlich auch, was kommt nach der fertigen Dissertation? Diese Frage wird in Kürze hier beantwortet werden. Ach ja, und an alle Leute aus Les Crosets nochmal die Ansage: „Plastik ist kein Metall.“ :-D

Ein Gedanke zu „Long time (illness), no See.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.