Windkraftanlagen: Kunst findet einen Weg

Ich bin kürzlich entlang der Autobahn A7 auf Höhe Dreieck Müllingen / Ingeln-Oesselse / Bledeln auf eine bemerkenswerte Installation gestossen. Ein Windrad ist ja an sich eigentlich nichts wirklich Besonderes mehr. Dieses allerdings zog meine Aufmerksamkeit auf sich – wie es bunte Lichter bei mir im Allgemeinen tun – da es buntes Licht aussendete.

Es wurde auch schon über dieses Windrad berichtet, aber nicht grade sonderlich viel muss man sagen. Daher sichere ich die Artikel darüber hier mal vorsorglich als Screenshot.

Die „Smarties“-Mühle Kunst & Windenergie

Why do I blog this? Ich finde es eine äußerst gelungene Verzierung des Windrades und kann mir tausende weitere, unterschiedliche Umsetzungen anderer Kunst dieser Art vorstellen. Auch eine Windmühle als sophisticated Display fänd ich klasse, z.B. wenn man optisch die Luftverschmutzung, UV-STrahlung etc. schon auf hunderte Meter ablesen könnte wie auf einem Riesenbildschirm in Stabform. Sicher müsste man diese Kunst unter dem Aspekt der Betriebssicherheit und möglichst geringer „Lichtverschmutzung“ gestalten, aber dieses im Dunkeln so herrlich leuchtende Windrad war ein toller Anblick von der Autobahn aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.