Kaffee, Schokolade, Zigaretten und Helikopter fliegen.

heli_port_2.jpgDie letzten 100 Meter der Dr.-Arbeit stehen bevor. Abgabedatum: 29. Januar 2008 Es gibt kein Zurück und soll es auch nicht. Damit es nur noch vorwärts geht, lege ich, nachdem mich eine Erkältung für 4 Tage ausser Betrieb gesetzt hatte, ein Energieprogramm auf, bestehend aus den im Titel genannten Ingredenzien.

Während die ersten drei dem „Denkworker“ wohlbekannt sein sollten, habe ich die vierte Zutat seit Weihnachten 2007 für mich entdeckt. Heli fliegen rockt! Und damit ich im Büro nicht so oft vermisst werde, habe ich mir ein Schild gebastelt, das fortan bis zum 29. Januar an meiner Türe meine Abwesenheit signalisiert, wenn ich denn gerade mal wieder am fliegen bin.

Abwesenheitsnotiz
Abwesenheitsnotiz für den Endspurt

heli_daten.gifDas 10 Gramm leichte Fluggerät – ein Indoor-Helikopter der Marke PicooZ von der Firma Silverlit – lässt sich mittlerweile immer eleganter von mir steuern. Vor allem der schnelle Überflug macht richtig Freude. Schade, dass ich keine Zeit habe das Mikrofluggerät zu „pimpen“. Da muss ich dann wohl noch eine Weile warten, bis die Diss. abgegeben ist.

Update 31.1.2008
Noch viel lieber würde ich natürlich gerne mit diesem Ein-Mann-Helikopter (WMV-Movie) hier abheben. Die rcacademy hat weitere nette Bilder und Filme zu Helikoptern parat. (via SpOn)

Why do I blog this? Drogenkonsum und erfinderischer Genius haben schon oft nah beieinander gelegen. Das hier ist nur ein weiteres Indiz. Wer Lust hat auf mehr guckt sich einfach mal dieses Video an – so möchte ich auch gerne fliegen können. Eine wichtige Droge in dem Mix fehlt aber noch: Sport (Laufen Schwimmen, Boxen), das alles ist ebenfalls am Start. Ach ja und natürlich Chronix Radio Loud & Clear. Das Schild ist übrigens eine subtile Anspielung auf eine Legende im Silicon Valley, wer errät, welche Legende hier gemeint ist, darf mindestens eine Runde mit dem Heli fliegen. Je nach Kreativitätsgrad der Antwort auch mehrere Runden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.