Advance(d) women!


Man fragt sich ja doch öfters, was eigentlich passiert, um Frauen in die Wissenschaft zu bringen, und klar, auch Führungskräfte zu entwickeln. Genau das passiert gerade in Krems/Österreich. Das Advance Project der EU ist speziell für diesen Zweck eingerichtet. Berichtet hat mir davon Isabel Zorn, die derzeit als Gastwissenschaftlerin aus Bremen nach Graz gegangen ist und just in diesem Moment in Krems Moderatorin bei der Advance Summerschool 2007 ist.

Zitat aus dem Programm Advance:

The ADVANCE project promotes the participation of women in science and research by supporting female scientists in acquiring research and career management skills and tools that help them build up their careers. These goals are realized through training and mentoring activities in ADVANCE. In addition, extensive networking experience is an important part of the program.

Ja, und wie sieht das aus, wenn Frauen sich mit Management und Leadership Skills laut Programm (download als PDF) versorgen? So wie auf dem Foto rechts-oben (anklicken für große Darstellung).

Auszug aus dem Programm:


Welche Punkte mich interessieren würden habe ich mal rot hervorgehoben (anklicken für groß!)

Die Organisatoren sind sicher gute Vorbilder, denn im Konsortium befinden sich z.B. Personen von der Academy of Management (Lodz, Poland) und z.B. dem Helsinki Collegium for Advanced Studies (University of Helsinki, Finland). Ein Blick in die Nachrichten der Webseite lohnt sich, dennn dort erfährt man z.B. auch von dem kommenden „Women in Science Award“ der European Molecular Biology Organization (EMBO) und der Federation of European Biochemical Societies (FEBS).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.