Peter Baumgartner geht von Hagen nach Krems

Soeben ist in dem Weblog von Peter Baumgartner zu lesen, dass er bereits zum 1. Mai diesen Jahres von der FernUni in Hagen an die Donau-Universität in Krems (Österreich) wechselt. Die Hintergründe zu dieser Entscheidung hat Baumgartner in seinem Weblog dargestellt. Die offizielle Meldung und die Hintergründe sind dort zu finden. Nicht nur einen Grund, aber auch den kann ich nachvollziehen: „Das Wetter“. Obwohl ich nicht weiss, ob es in Österreich besseres Wetter gibt. Demnächst wird es also regelmässig einen Blick ins Nachbarland und den Süden Europas an die Uni Krems geben, um auf dem Laufenden zu bleiben, was change agent Baumgartner gerade Spannendes tut. Ich freu mich drauf.

Positive Entwicklung der Virtuellen Hochschule Bayern

Checkpoint E-Learning schreibt rund 10.000 Studierende nutzen jetzt die vhb. – Mit fast 10.000 Studierenden, die im Wintersemester 2005/06 etwa 25.000 Belegungen in 170 Kursen gebucht haben, hat die Virtuelle Hochschule Bayern (vhb) viel erreicht. „Das entspricht dem Studienvolumen einer kleinen bis mittleren Fachhochschule,“ freut sich Geschäftsführer Dr. Paul Rühl (siehe Bild rechts). Die stärkste Nachfrage konzentriert sich derzeit auf die Fachbereiche Jura und Medizin.

Vorträge von Herrn Rühl zu den Details kann man als PDF herunterladen (Vortrag an der Finnish Virtual University ) oder als PowerPoint Datei (Vortrag auf der EDEN-Konferenz in Helsinki). Spannend ist auch nachzulesen, was Herr Rühl und seine Kollegen zum E-Learning sonst so sagen. Z.B. hier auf dem Meinungsforum „Rapid eLearning“.