Exzellent – die Uni Bremen für die Hosentasche

excellent_500

Exzellent ist die Uni Bremen App für die Hosentasche. Wichtige und nützliche Informationen wie z.B. Mensaplan, Lageplan & Veranstaltungsübersichten in einer praktischen App. (Pressematerial: deutsch Bild 1, Bild 2, Bild 3, englisch Picture 1, Picture 2, Picture 3*).

Seit 2009 gab es bisher die App CampusHub, die als Helferlein für den Uni-Alltag von Gästen, Studierenden & Mitarbeitern konzipiert wurde. Am Freitag, den 20.9.2013 (nach fast 4 Jahren mit CampusHub im AppStore) wurde ich von der Pressestelle der Universität Bremen kontaktiert. Man kontaktierte mich in der Absicht gerne ausschließen zu wollen, dass der Eindruck entsteht, dass es sich bei CampusHub um eine offizielle App der Universität handelt, oder das Logo- oder Bildrechte der Universität verletzt werden.

Ich habe daraufhin meine App auf mögliche Kollisionspunkte analysiert und mich entschlossen die App vorsichtshalber vollständig neu aufzustellen. Ich weiß dass viele Studierende, Gäste und Mitarbeiter der Uni die App im täglichen Gebrauch sehr schätzen. Deshalb habe ich die App überarbeitet unter dem Hauptgesichtspunkt Logo- oder Bildrechte oder andere Urheberrechte der Uni keinesfalls anzutasten. Es liegt mir nichts ferner! Herausgekommen ist Exzellent als neue, eigenständige App die ganz offiziell nichts mit der Uni zu tun hat aber dennoch Vieles über die Uni liefert. :-)

excellence_pureblack_550

FOLGENDE FUNKTIONEN GIBT ES IN EXZELLENT:

  • Alle Gastronomieangebote des Studentenwerks als tolle Speisekarte
  • Einige spannende Newsticker rund um die Wissenschaft
  • Pressemeldungen der Universität
  • Veranstaltungshinweise und Termine der Universität
  • Buchfinder für Universitätsbibliothek (SuUB) & RSS News Feed
  • Lageplan für Gebäude & Institutionen mit cleverer Karte
  • Weitere nützliche Webseiten und Links z.B. zum Lehrangebot und zu stup.id
  • Deutsche & englische Sprache für internationale Gäste
  • VoiceOver Unterstützung für im Sehen eingeschränkte Nutzer
  • Keine Nutzerregistrierung und keine Datensammlung
  • Keine Werbebanner oder andere störende Ablenkungen
  • „Die Uni Bremen für die Hosentasche“

CampusHub heißt jetzt also Exzellent und hat viele Neuerungen, es gibt einen ganz neuen Lageplan für Gebäude und Einrichtungen, die Mensaangebote wurden aufgeräumt und mit der Anzeige von Preisen & Extras in Speiseplänen erweitert, und die RSS-Feeds der Uni für schöneres Lesen überarbeitet. Zugleich spendiere ich der App ein komplett überarbeitetes Design und viele Verbesserungen und eine Anpassung für iOS 7 und das ältere iOS 6.1.

Why do I blog this? Die Kontaktierung durch die Uni hat mich ja prinzipiell gefreut, zumal die Mitarbeiterin sehr freundlich war und nicht gleich mit dem Rechtsanwalt um die Ecke kam. Gefreut hat mich vor allem, dass die Uni nun nach fast 5 Jahren Smartphone in der Welt dann offenbar auch bemerkt hat, dass es da auch Apps für gibt. Ein etwas fader Beigeschmack dieser Kontaktaufnahme bleibt dennoch, denn eine offizielle Uni App, die z.B. auch internationalen Gästen der Uni eine Hilfe ist und barrierefrei arbeitet gibt es immer noch nicht, ebenso wenig wie eine mobile Webseitenansicht der Uni-Homepage. Das ist nach wie vor ziemlich schade. Ich hoffe da tut sich bald mal was, denn wer sich selbst schon auf der Frontseite als „Exzellent“ bezeichnet der kann das nur glaubwürdig sein, wenn auch die Außendarstellung tatsächlich exzellent ist. Eine App die ausschließlich für registrierte Nutzer einen Nutzen hat und nur deutsch spricht halte ich da für eher ungeeignet. Konkurrenz belebt das Geschäft und ich denke, das die Exzellent App da einen guten Beitrag leisten wird das Geschäft zu beleben. Ich wünsche allen Studierenden einen guten Semesterstart ins Wintersemester 2013/14.

* = Bilder der App in Benutzung hergestellt mit PlaceIt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.