beeline hacking: power off switch

I was part of the beeline first users. Beeline is the fuzzy navigation assistant for biking in urban areas. The battery powered gadget needs to be charged via Micro-USB-port to be ready for use.

Beeline is the award-winning connected navigation device that puts you in charge and makes journeys fun again. Simply, stylishly and safely find your way around the town or city.

For some weird reason the engineers at beeline did not provide a power off switch but instead wrote in the manual that as long as beeline is not used it will stay „in low power mode“. This never the less meant for me to always have a device out of battery power when I needed it most.

Well… a power off switch… that would be great!

So I fixed it! And this is how I did.

1. Open the device

You can easily open the device at the two tiny slits at the back of the device after you removed the rubber-cover which holds the device on your bike.

2. Remove the battery by slowly pulling the connector

The white connector can be easily removed without a lot of force. Hint: Mark the upper side with a permanent marker to know which way is UP when you later on reconnect it.

3. Cut the red cable on the battery in the middle

Since the cables are very short, be extra careful to cut in the middle. This leaves minimum reserves if for some reason your soldering the cables needs another try after screwing the cable on one side. Be extra careful with removing the isolation from the cable ends.

4. Drill a small hole next to the USB port hole

I used a tiny electric drill machine for this and needed to enlarge the hole after the first hole was too tiny for the cables to go through. NOW: Pull the cables you wired to a switch through the hole to the inside of the device BEFORE trying to connect it to the battery again.

5. Take a common switch and wire it up between the red cable ends

6. Put the cables and the battery back into place

Please isolate the connections. I used hot glue to isolate the cables you may be more ambitious here.

7. Be careful that everything fits well, do not use force/pressure

8. Put the closing back on the device

9. Connect the device to the charging cable to see if everything works well

10. Switch your beeline ON and OFF as you like

Hell why did I need to fix this manually? Please be aware that you disconnect the whole battery by switching the device OFF. This means that for actually charging the battery you need to CONNECT so put the device in ON mode. After it was actually charged to 100% you can switch it OFF and leave it that way until you actually need it.

Now beeline is ready when you are!

Beeline in the rain

Update 10.2.2019
Today I used the modified beeline in the rain outside. Oh, well and it had power and worked so well. But I find the display still difficult to read. Basically due to the high amount of reflections the screen gives. And the visual distortion of even a small amount of raindrops is quite puzzling to me.

Why do I blog this? I really was fed up with the device being always out of battery power when I needed it. So this was a more than necessary move.

Mein Wunsch-iPhone

iphone-4s

Ich hab jetzt berufsbedingt das iPhone 6s kaufen müssen. Ich sage „müssen“, weil ich es mir freiwillig nicht gekauft hätte. Im Vergleich zu den vorherigen Modellen hat es so viele Unzulänglichkeiten die mich langsam anfangen zu nerven, dass ich es eigentlich niemals in Erwägung zog es zu kaufen. Bis Touch 3D um die Ecke kam, tja.

  • Es ist zu groß. Man kann mit dem Daumen nicht die linke obere Ecke des Screen erreichen. Man kann es nicht mehr einhändig bedienen, weil man dann entweder riskiert das Gerät aus der Hand zu verlieren oder eben nur einen Teil des Screens bedienen kann. Der Doppeltap auf den Homebutton, um unerreichbare Ecken oben am Bildrand zu erreichen ist einhändig nicht möglich.
  • Es hat extrem glatte zudem noch abgerundete Kanten, das ist aus einigen Gründen extrem bescheuert. Grund 1: Es fällt viel leichter aus der Hand, insbesondere, wenn man trockene Hände hat, z.B. in der kalten Jahreszeit. Grund 2: Man kann es nicht mehr auf dem Tisch gegen irgendwelche Gegenstände schräg hinstellen, z.B. weil man einem video folgen möchte, da es keine griffige Kante mehr hat rutscht es permanent weg.
  • Der Lock-Button ist jetzt rechts, was die idiotischste Idee aller Zeiten ist. Grund 1: Man kan den Lock-Button nicht bedienen ohne im Gegenzug den Lautstärke-Button ebenfalls zu bedienen. Grund 2: Man kann den Lautstärke-Button nur bedienen um im Gegenzug den Lock-Button zu bedienen. Ganz große Scheiße! Das muss mal gesagt werden. Grund 3: Es weicht ab von dem was man gewohnt ist und was absolut in Ordnung war: Lock-Button OBEN!
  • Touch ID ist zu schnell. Okay, ja, ich gebe es zu, ich nutze Touch ID, in der Hoffnung, dass diese Daten tatsächlich auf dem Gerät bleiben und nicht in einer Apple Datenbank… das mag naiv sein. Auf dem iPhone 5s hat Touch ID gut funktioniert. Bei nassen Fingern hat es ein Problem, damit kann man aber leben. Auf dem 6s ist Touch ID, ich mag das kaum schreiben, zu schnell!!! Auch wenn man nur mal eben die Uhrzeit vom Lockscreen ablesen will, hat man das Gerät aus versehen entriegelt.

Ich verstehe einfach nicht, wie dieser ganze Mist bei Apple niemandem auffallen kann. Lesen die keine Forschungsergebnisse zu User Experience bei Apple?

Forschung hilft!

Zum Beispiel Mobile Interface Design: „Thumb Zones“ for the new iPhones:

thum_zones_small

Oder Rule Of Thumb: Will The Taller iPhone 5 Be A Reach For Users?:

iphone-4-vs-iphone-5-thumb-small

Oder Which smartphone best fits YOUR hand?:

women_hand_small

und es gibt Unterschiede zwischen Männer- und Frauenhänden…

man_vs_woman_small

Oder RE-INVENTING MOBILE NAVIGATION FOR THE ‚BIG SCREEN GENERATION‘:

thumb-reach-smartphones_small

Oder A polite rant on mobile UX:

hand_guides_small

Mein Wunsch iPhone

Weil mich das so kolossal annervt, weil ich das Gerät täglich nutzen möchte und mich somit solche Dinge JEDEN TAG annerven… hier mal mein ratschlag wie mein Wunsch iPhone aussehen möge:

  1. Kanten-Design wie beim 4S, insbesondere die RUNDEN Lautstärke-Buttons und den Lock-Button oben und den Mute-Button so dass er eben nicht aus Versehen beim in die Hose stecken an geht.
  2. Vorder- und Rückseiten-Design wie beim 4S, also aus Glas.Die Rückseite des 5s war in kürzester Zeit verkratzt, mein 4S schaut dagegen nach intensiver Nutzung aus wie am ersten Tag.
  3. Die Abmessungen des Screens wie beim 5s, also 4 Zoll Screen. Weil ein bissel höherer Screen tatsächlich passend war und auch noch mit dem Daumen alles erreichbar.
  4. Die Dicke wie beim 4S. Nicht weil dick schön ist, sondern weil man den ganzen Platz dann mit Batterie vollstopfen kann. Und Batterie ist was man will! Und weil man dann so einen Mist wie eine rausguckende Kamera im 6s, die verhindert das Gerät eben auf den Tisch legen zu können, auch bleiben lassen kann. Damn it!
  5. Oh und hier noch ein Featurewunsch… falls dieses Gerät gebaut werden sollte… und noch Platz im Gerät übrig ist… stopft den voll mit Umwelt- und Medizinsensorik zur Messung von z.B. Außentemperatur, CO2, CO, NOx, Luftfeuchte, Gehirnwellen, Radiowellen, Stromleitfähigkeit, Radioaktivität, UV-Einstrahlung, EKG-Funktion durch Auflegen auf Brust, Blutzuckermessung, Atemluftanalyse, etc.)

Why do I blog this? Weil mir mein 6s mit all diesen nervigen Unzulänglichkeiten tierisch auf die Nerven geht. Im Vergleich zum 5s ist es ein massiver Rückschritt. Ich mag das Gerät nicht und würde ich nicht Touch 3D und das Barometer für die Entwicklung benötigen hätte ich es niemals gekauft.

Deutschland. SPD. Gerechtigkeit!!111

Mal eine kleine grafische Übersicht der Zukunftsprojekte der großen Koalition aus CDU/CSU und SPD als kleine Wahlentscheidungshilfe für die kommende Wahl in Bremen.

tl;dr
Du musst unbedingt die SPD wählen!

Die Zukunftsprojekte der großen Koalition


Quelle: 3sat Volker Pispers „Bis Neulich“

Der Tag danach

Vorläufiges Ergebnis

Die vorläufigen Ergebnisse kann man hier verfolgen… das dauert aber wohl noch ein wenig. Angesichts der komplizierten Wahlzettel kein Wunder. Man musste beim Wählen ja bereits zig Blätter durchgehen um überhaupt die Wunschpartei zu wählen. Natürlich nicht, wenn man SPD wählen wollte, die standen ja ganz Vorne.

Nach dem oben abgebildeten Stand der Auszählung, haben nur 48,65 % der Wahlberechtigten auch gewählt. Bedeutet, 100 % – 48,65 % = 51,35 % Nichtwähler. Zählen wir nun noch die Wähler von Parteien hinzu, die eigentlich nur gewählt werden, um nicht als Nichtwähler gezählt zu werden müssen wir die 1,92 % der PARTEI dazuzählen. Das ergibt dann 53,27 % Nichtwähler. Das sind deutlich über die Hälfte der Wähler.

Großartige Comedy

Was der SPD Twitter Account so zum Besten gibt…

spd_de_twitter_bremen_2015_550

Auswertung nach Merkmalen

Es gibt über die Wahlamt-Seite eine Möglichkeit die Ergebnisse genauer zu analysieren.

tagesschau_wahl_bremen_2015

Zukunft und so

Hier das wunderbare Dolchstoßgesetz der SPD Frau Nahles gegen die eigene Klientel und der erste Schritt zum Parteieneinheitsgesetz.

Das Gesetz gilt unter Fachleuten als verfassungswidrig. So wurden auch schon Klagen vor dem Bundesverfassungsgericht angekündigt. Gleichwohl stimmte eine Mehrheit der Abgeordneten für das Gesetz. Auffällig: Während die Linke geschlossen gegen das Gesetz stimmte und selbst bei der CDU 16 Abgeordnete mit Nein votierten, war es ausgerechnet die “Gewerkschaftspartei” SPD, die, von einer Ausnahme abgesehen, dem “Anti-GDL-Gesetz” ihre Unterstützung erteilte.

bundestag_tarifeinheitsgesetz_umfaller_spd
Quelle: rtdeutsch.com

Daraus folgt dann wohl in naher Zukunft das hier… und im noch schlimmeren Fall bewegen wir uns zurück in die Vergangenheit im Jahre 1922.

Als der Reichskanzler den Streik verbot
Auch im Jahr 1922 legten in Deutschland Lokführer die Arbeit nieder – Unterstützung erhielten sie nur von den Kommunisten
Eine kleine Lokführergewerkschaft gegen den Rest – dieses Szenario gab es bereits vor mehr als 90 Jahren. Auch damals ging es um Grundsätzliches.

khStannies_2015-Mai-24_550
Quelle: https://twitter.com/khStannies/status/602448662837485568

Why do I blog this? Weil mich die unfassbare Dummheit der Leute fertig macht die tatsächlich immer noch die SPD wählen. Die SPD hat die Vorratsdatenspeicherung durchgewunken, sie hat die PKW-Maut durchgewunken, sie winkt federführend das Gesetz durch, dass vor allem kleinen Gewerkschaften zukünftig das Streikrecht nimmt, sie hat die EEG-Umlage und die Befreiung zahlreicher Unternehmen davon durchgewunken, sie hat das Fracking-Gesetz zur „Fracking-Erforschung“ durchgewunken, und sie haut auf die Russlandbeziehungen drauf, dass es nur so kracht. Aber mir ist schon klar, dass das keinen SPD Wähler schreckt. Denn was der SPD-Wähler will, das ist Gerechtigkeit, ihm ist nur wichtig dass alle davon betroffen sind. Also dass nicht nur sein Nachbar abgehört wird, sondern er auch. Dass nicht nur sein Nachbar den Schadensersatz an internationale Unternehmen vor geheimen Schiedsgerichten zahlen muss, sondern er selbst auch. Er möchte auf keinen Fall, dass nur sein Nachbar teuren Strom mit Sonnensteuer hat, den will er auch. Und ihm ist absolut wichtig, dass nicht nur Deutschland von der NSA abgehört wird sondern Frankreich auch und die Kanzlerin natürlich auch. Der SPD-Wähler möchte auch nicht, dass nur er unter dem Streik der Bahn leidet, sondern alle anderen auch, deshalb ist er für eine Abschaffung der Gewerkschaften. Er als Leiharbeiter und prekär Beschäftigter wenn nicht gar Arbeitsloser hat ja auch längst keine Gewerkschaft mehr, warum sollen die Lokführer es da besser haben. Das ist zutiefst ungerecht! Und wieso zur Hölle sollen Leute die es sich leisten können die Kinder auf die Uni zu schicken auch noch eine gute Ausbildung bekommen? Das ist doch ungerecht! Daher keine Sondertouren für Unis und Studenten, gleiche Bildung für alle und Bachelor und Master statt Diplom mit Strafen für Langzeitstudenten sowie Studiengebühren. Netzneutralität? Wenn er schon ein langsames Internet hat soll der Nachbar auch kein schnelleres Internet bekommen, das wäre ja ungerecht.