Radioaktivität messen mit PocketGeiger App & Detector

Ich hab mal wieder meine PocketGeiger App ausgepackt und den (mittlerweile alten) Type 1 – Detector und mal auf dem Balkon für 20 Minuten gemessen. Ergebnis: 0.02 µSv/h

Mehr Infos dazu gibt es auf der Webseite des Projektes www.radiation-watch.org/ eine Initiative die nach Fukushima ins Leben gerufen wurde.

Bilder der Messung
Quelle: Eigene Aufnahmen auf dem Balkon

Dabei hab ich dann Lust bekommen mir eine Smart Watch zu bestellen.

Und ich bin auf eine aktualisierte Webseite des Bundesamtes für Strahlenschutz gestossen. Die haben neuerdings eine gute Webseite und eine bessere Karte des Gamma Ortsdosisleistungs Messnetzes.

In den USA gibts es vergleichbares offenbar sowohl als Freiwilligennetz als auch als staatliches Netz in Form des Nuclear Emergency Tracking Center und noch eines von der Umweltbehörde.

In Japan gibt es als Ergebnis der Bürgerinitiativen nach Fukushima die Japan Radiation Map.

This map shows ca 4,500 up-to-date radiation measurements, collected from various official sources. On roll-over information is provided for that particular location – radiation levels are visualized by the colored square’s size. Locations marked with the + sign reveal more locations on zoom-in. Logging since march 2011, the accumulated data contains now 100,000,000+ records, available for research.

Messnetzkarte des ODL Netzes
Quelle: ODL Messnetz Webseite des BfS

Ich hab dann mal eine Registrierung für deren API angefordert.

Die App

Diese App gibts übrigens hier: https://itunes.apple.com/de/app/pocket-geiger-counter-pro/id448043815?mt=8

App im AppStore

Weitere schöne Tracking Projekte

Geigerzähler von korrupt mit Beta/Gamma-Hintergrundstrahlung in Wuppertal-Elberfeld

Why do I blog this? Angesichts der Tatsache, dass ich weder Apples Apple Watch sonderlich „smart“ finde, noch ihre Bestrebungen den Standard-Audioanschluss des iPhone zu eliminieren (der für PocketGeiger die ultimative & einzige Schnittstelle ist), wollte ich das mal festhalten wie gut das funktioniert.

Passwortmanager Oldschool: DIN A4 Papierseite

Die Anzahl der Passwörter die man so für verschiedene Services (die oft per App oder Web erreichbar sind) in Betrieb hat lässt sich ja durch einige Tools mittlerweile ganz gut in den Griff bekommen.

Doof sieht es aus für Dienste und Zugänge aus, die z.B. UNIX-User-Accounts oder spezielle andere Dienste-Accounts anbieten, die eben keinen normalen Webzugang oder App-Zugang haben. Dafür hab ich mir jetzt mal ein Template für einen papierbasierten Passwortmanager (als PDF,als HTML) gemacht.

passwords

Ich weiß das schaut eventuell komisch aus im 21igsten Jahrhundert Passwörter auf Papier zu notieren. Aber was Besseres ist mir nicht eingefallen. Und so kann ich z.B. pro Maschine/Rechner alle Accounts (z.B. für eine lokale mySQL oder WordPress Installation, oder auch für Passphrasen von Key/Cert-Kombinationen etc.) auf einer DIN A4 Seite festhalten.

Why do I blog this? Ich dachte echt mir passiert das nicht, ein Fallback auf toten Baum, aber es ist einfach eine praktische Methode. Deutlich besser als meine bisherige, Passwörter sporadisch in irgendwelche Kladden zu notieren und sich dann später einen Wolf zu suchen danach. ;-)

Von daher, wer da auch Bedarf hat, kann das Teil gerne ausdrucken und nutzen.

MacBook Pro 15″ Upgrade to Double-SSD-Power

flancrest_kitIch habe mir vor einiger Zeit für mein MacBook Pro (15 Zoll, Mitte 2012) ein Umrüst-Kit von Flancrest besorgt. Das Kit ist dafür gedacht, das integrierte CD/DVD-RW-Laufwerk auszubauen und in ein externes Gehäuse mit USB-Anschluss zu verfrachten und im Austausch einen Halterahmen für eine weitere SSD (Solid State Drive) in das Gerät einzubauen.

Der erste Versuch eine elementare Schraube für das CD/DVD-Laufwerk zu lösen ging allerdings gründlich schief. Ob es am Werkzeug lag oder an dem extrem weichen Schraubenmaterial kann ich nicht genau sagen. Ich habe alles probiert! Selbst WD40 kam zum Einsatz um diese dumme Schraube zu lösen. Aber es half alles nichts, das Laufwerk ließ sich nicht aus dem Gerät lösen.

Dieses Wochenende habe ich einen weiteren Anlauf genommen. Ich hab die Schraube, die mittlerweile ordentlich vergniesgnaddelt war, mit einem Metallbohrer Schritt für Schritt rausgebohrt. Eine ziemlich heikle Operation an einem MacBook Logic-Board. Damit da auf keinen Fall meine Maschine bei draufgeht, habe ich extreme Vorsichtsmaßnahmen getroffen.

Nachdem das MacBook geöffnet war, habe ich die gesamte freiliegende Platinenfläche mit Papier und Klarsichtplastikfolie mittel Malerkrepp extrem dicht abgeklebt. Ziel war auf jeden Fall das Eindringen von Metallspänen in das Gehäuse/Logic-Board zu verhindern. Dann habe ich nur die kleine Stelle an der der Bohrer die Schraube erreichen musste geöffnet in der Abdeckung und nochmals den Randbereich dicht verklebt mit Malerkrepp.

Von der Internationalen Raumstation ISS wusste ich, dass sie dort an Bord erfolgreich umherfliegende Metallspäne verhindert haben, indem sie Rasierschaum auf die Bohrstelle aufgebracht haben. Genau das habe ich auch getan, denn was auf der ISS funktioniert, muss auch am Boden helfen können. Und das hat auch super geklappt! Das ist sogar mittlerweile offizielle Empfehlung für Werkzeugarbeiten an Bord der ISS.

ISS toolkit should always include tungsten and carbide drill bits, screw extractors (aka easy-outs), and offset cruciform and Torx drivers. Also a soldering kit, multimeter, and a selection of insulated wire, resistors, and other small electronic components. Hardened steel drills are completely ineffective for drilling out hardened aerospace grade fasteners. Shaving cream works well to capture drill shavings in microgravity

Kurz und gut… nachdem ich den dritten Bohrvorgang mit einem Metallbohrer durchgeführt hatte (Bohrer hatte dann genau den Durchmesser der Schraube), war der Schraubenkopf endlich ab und ich konnte das Laufwerk aus der Verankerung lösen. Ein ziemlicher Aufwand. Nachfolgend sieht man die Abfolge der Schritte in Reihenfolge per Bild dokumentiert, falls das mal wer nachmachen möchte. ;-)

Montage bzw. DIY-Flancrest Einbau
Schraube ausbohren aus dem Halterahmen für das CD/DVD-Laufwerk in einem MacBook Pro 15 Zoll

Nun habe ich eine 1TB Samsung SSD und eine 256 GB Samsung SSD in dem Mac. Ich kann jetzt beliebig booten, da beide Volumes bootfähig sind und kann problemlos z.B. auf dem 256 GB Volume neue Beta-Versionen des OS installieren oder sie zum experimentieren für andere Betriebssysteme nutzen. Versucht das mal mit einem aktuellen MacBook Retina, viel Spaß! LOL.

Why do I blog this? Das war eine ziemliche Operation, über deren gutes Ende ich echt froh bin. Die ausgebohrte Schraube wird gottseidank nicht unbedingt benötigt, um den sicheren Halt des Flancrest-Adapters sicherzustellen. Ich kann aber echt nur davor warnen, Schrauben im MacBook mit dem falschen Werkzeug zu bearbeiten oder etwa halbherzig zur Sache zu gehen. Die erste Umdrehung und Kraftübertragung muss bombensicher sitzen, sonst hat man bei diesen weichen Schrauben keine zweite Chance. Ich hatte zwar den richtigen Kreuzschlitz-Schraubendreher, aber die Schraube war einfach zu fest. Merkwürdigerweise hat auch WD40 daran nichts ändern können. So gesehen, soll dieser Post ein wenig abschreckende Wirkung haben. Richtiges Werkzeug, richtig angesetzt! Darauf kommt es an!!