Postkapitalismus

Kleiner Lese- & Bestelltipp für Zeug von der Bundeszentrale für politische Bildung: Postkapitalismus: Grundrisse einer kommenden Ökonomie



Ist der Kapitalismus, wie wir ihn kennen, zukunftsfähig? In seinem viel diskutierten Buch legt der britische Journalist Paul Mason dar, woran das jetzige Wirtschaftssystem seiner Ansicht nach krankt und wie eine neue Ökonomie aussehen könnte. Für Mason steckt der Kapitalismus westlicher Prägung in einer Krise und ist an die Grenzen seiner Anpassungsfähigkeit gestoßen. Zugleich verändere die Digitalisierung die Geschäftsmodelle vieler Branchen. In der so genannten Sharing Economy zeichne sich, so Mason, bereits ein möglicher Weg hin zu einer gerechteren und nachhaltigeren Wirtschaft ab, die mehr auf kooperative Modelle und Vergesellschaftung setzt. Zwischen historischer Herleitung und Gegenwartsanalyse, zwischen Theorie und Aktivismus leistet der Autor seinen Beitrag zur Debatte darüber, was Kernelemente des zukünftigen ökonomischen und sozialen Zusammenlebens sein könnten.

Autor: Paul Mason, Übersetzung: Stephen Gebauer, Seiten: 429, Erscheinungsdatum: 26.09.2017, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 10047

Reviews / Rezensionen

Why do I blog this? Weil ich das wichtig finde sich damit zu beschäftigen. Wir sind nach meiner Meinung mitten in der Phase des Zusammenbruchs des Kapitalismus angekommen.

Note-2-Self: PocketCHIP

I just want to remind myself I want a PocketCHIP to play around with an idea I have.

Ordered this item long time ago on 30th of august 2017. nothing yet here. (Depublizierungsschutz) I guess I will not see this thing arriving here in 2017.

Why do I blog this? This one project (not a game) can be realized with this easily.

Was ist die CRISPR/cas9 Biotechnologie?

In letzter Zeit ist mir aufgefallen, dass einige Magazine (die wissenschaftlich klingen aber scheinbar Lobby-getrieben arbeiten) gezielt Informationen zu CRISPR (Clustered Regularly Interspaced Short Palindromic Repeats) pushen die auf Erklärvideos zu CRISPR bei Youtube verlinken. Auffallend an diesen Erklärvideos ist, dass diese zunächst unter verschiedensten Suchwortkombinationen zu CRISPR/cas9 gefunden werden und die oberen Ränge durchgehend besetzen zumindest bei Google. Da wurde offenbar viel & aufwändig Search Engine Optimization (SEO) betrieben.

Weiterhin auffallend ist, dass diese Videos jegliche Kritik oder Hinweise auf Risiken vermissen lassen. Stattdessen erzeugen sie den Eindruck CRISPR sein ein Wundermittel zur Allheilung von Krankheiten wie z.B. Sichelzellenanämie oder Brustkrebs. Damit stellen sie ein extrem leistungsfähiges Verfahren der Manipulation eines lebendigen Bioorganismus als harmlos, einfach und sicher dar.

Wer einen kritischeren Blick auf dieses Ding haben möchte, dem empfehle ich zwei Podcasts von RadioLab:

  1. Antibodies Part 1: CRISPR vom 6. Juni 2015

  2. Update: CRISPR vom 24. Februar 2017

Depublizierungsschutz (Audio):
CRISPR_2015.mp3
CRISPR_2017.mp3

Wie funktioniert CRISPR?


Wo liegt der Forschungsfokus derzeit?

Why do I blog this? Weil mir auffällt, dass u.a. auch auf Twitter momentan eine Art Lobbying stattfindet, um CRISPR ausschließlich positiv darzustellen und Risiken zu verschweigen. Diese Technologie hat das Zeug dazu Gott zu spielen innerhalb eines lebendigen Organismus, also auch eines Menschen. Man kann quasi die Funktion der Zellen in einem Körper während er lebt und läuft „umschreiben“ bzw. umprogrammieren. Das kann zum Vorteil bzw. zur Heilung passieren, das kann aber auch zum genauen Gegenteil passieren dann spricht man von einer Biowaffe. Diese Technologie ist so mächtig und nur von Experten der Biotechnologie zu beherrschen, dass darüber längst eine Diskussion hätte einsetzen müssen für deren ethische Grenzen und die Verantwortung der Biotechniker.